Mit einer E-Zigarette viel Geld sparen können

E-Zigarette

E-Zigaretten haben einen guten Ruf. Das liegt vor allem daran, weil sie ein guter Ersatz für die herkömmlichen Zigaretten sind. Sie können überall mit hingenommen werden und sehen dabei auch noch gut aus. Somit hat jeder die Möglichkeit, schnell und einfach dampfen zu können, ohne das Umfeld damit zu stören. Denn das Dampfen ist im Gegensatz zu einer herkömmlichen Zigarette erlaubt. So kann auch mal das Warten auf den Zug, oder generelles anstehen versüßt werden. Apropos süß. Damit eine E-Zigarette überhaupt funktionieren kann, werden Liquide verwendet. Diese werden dann auf eine bestimmte Temperatur gebracht, nämlich 65 Grad, welche dann verdampfen. Beim Konsumieren von E-Zigaretten handelt es sich also längst nicht mehr nur um Rauch, sondern um Dampf. Dieser kann aufgrund der verschiedenen Geschmackssorten unterschiedlich schmecken, als auch riechen. Es ist viel angenehmer wenn die Luft nach Erdbeere, als nach Tabak riecht. Dennoch gibt es auch Liquide, welche diesen typischen Geschmack einer Zigarre, oder Zigarette imitieren. Dampfen ist Kult geworden. Frühestens seit der Erfindung der Shisha hat nun auch das Dampfen bei den Rauchenden viele Abnehmer gefunden. Die E-Zigarette wird durch das Drücken von einem Feuerknopf aktiviert. Erst dann ist dampfen möglich. Da die E-Zigaretten mit einem Akku ausgestattet sind, wird nur dann Strom verbraucht, bzw. Energie, wenn die E-Zigarette auch wirklich verwendet wird. Wird der Taster wieder losgelassen, kommt auch kein Dampf mehr raus. Die meisten E-Zigaretten sind so klein, dass sie ohne Mühe in jede noch so kleinste Hemdtasche passen. Neben dem Akku, besteht eine E-Zigarette aus dem klassischen Verdampfer, als auch aus dem Mundstück. Da es sich um Einzelteile handelt, können diese im Verlustfall auch jederzeit ersetzt werden. Damit die Flüssigkeit, also die Liquide direkt in den Tank einer E-Zigarette eingefüllt werden können, wird heute mit Clearomizer gearbeitet. Diese ermöglichen es, ohne Wattedepots, oder Vergleichbares, den direkten Zugang zur E-Zigarette. Wenn die beste Technologie bei den E-Zigaretten verwendet werden möchte, muss allerdings darauf geachtet werden, dass diese Bottom-Dual-Coil haben. Jene BDC Systeme verzichten auf lange Dochte und der Verdampfer muss nicht immer direkt unter dem Mundstück angesetzt werden. Wenn nun eines dieser Liquide gekauft wurde, kann richtig viel Geld gegenüber einer normalen Zigarette gespart werden. In der Regel werden Mengen von 20 – 40 ml angeboten. Manchmal auch mehr. Das entspricht 10 – 20 Zigaretten Schachteln. Da ein Liquid auch oft ins Sets angeboten wird und damit für mehr Geschmack und Ersparnisse steht, ist die E-Zigarette für alle, welche nicht mehr viel Geld für Zigaretten ausgeben möchten, oder etwas auf ihre Gesundheit achten wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *